Michael S.

Kurzbericht „Mühldorfer Anzeiger“ vom 02.10.2020

Mühldorf– Gleichmäßig und doch aufgeregt klopfen die Zylinder im Takt. Laut wird es, als das Vehikel durch das Münchner Tor fährt und dann in Richtung Stadtplatz einschlägt. „Den hört man von Weitem“, weiß natürlich auch Michael Schranner aus Mühldorf, als er vor dem Mühldorfer Rathaus aus seinem Fahrzeug steigt, ein Trabant P 601 L. „Aber gerade dieses Fahrgeräusch – das macht das Fahrgefühl aus!“, meint der Oldtimer-Liebhaber. Es ist nicht der einzige Trabi im Fuhrpark des Mühldorfers, er besitzt auch noch eine 34 Jahre alte Kombi-Version aus den Sachsenring-Werken. Der 61-Jährige ist schon lange Oldtimerliebhaber, den gletscherblauen Flitzer, mit dem er gerade über den Stadtplatz gefahren ist, hat er aber erst seit 2016.